11. Havelländisches Symposium Neuwerder 2018

Der Hauptgegensatz alles Modernen gegen das Alte besteht darin, daß die Menschen nicht mehr durch ihre Geburt auf den von ihnen einzunehmenden Platz gestellt werden. Sie haben jetzt die Freiheit, ihre Fähigkeiten nach allen Seiten hin und auf jedem Gebiete zu betätigen. Früher war man dreihundert Jahre lang ein Schloßherr oder ein Leinenweber; jetzt kann jeder Leinenweber eines Tages ein Schloßherr sein.
Theodor Fontane

Vorbereitendes Bildhauersymposium zum Themenjahr Fontane.200 im Rahmen des Kulturlandthemenjahres, das 2019 im Rahmen der Biennale LANDSCHAFFTKUNST VII stattfinden soll.

Ausgehend von den Gedichten und Texten von Theodor Fontane, werden 5 Bildhauer und 2 Maler/ Zeichner aufgefordert, sich an einem Holzbildhauer- und Pleinairsymposium zu beteiligen und für eine Installation eines Gemeinschaftswerkes einen oder mehrere Beiträge zu erstellen. Diese sollen im Jahr 2019 erweitert und vertieft werden, ähnlich dem Gemeinschaftswerk „die Schlachteplatte“, die in den LSK Ausstellungen III und IV erstellt wurde.

Diese werden vom 17. – 25. 6.2018 in Neuwerder im Rahmen des Symposiums geschaffen. Montag bis Samstag 9-18.00 Uhr
Material Holz, weitere Materialen werden nach Bedarf eingesetzt.

Teilnehmer:

Ernst Baumeister
Klaus Hack
Hans Scheib
Lothar Seruset
Reinhard Osiander
Pomona Zipser

Fontane lesen_mach dir ein Bild davon
Fontane.200.de
Ausstellung in der Galerie am Bollwerk in Neuruppin am 12.4. -19.5. 2019LANSCHAFFTKUNST VII
Fontane.200. in Neuwerder vom 1.Juni – 16. Juni 2019.

Im Oktober Kunstverein, Die Brücke, Landarbeiterhaus Kleinmachnow und paralell dazu in der Galerie M, BVBK, Potsdam als geteilte Ausstellung.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in Form eines Lese- und Bildbuches.
Begleitveranstaltungen werden in das Ausstellungsprojekt integriert.